Torreiche Partie in Sickenhofen - sehr fairer Gegner!

SV Sickenhofen - FV Mümling-Grumbach 0:20

Torschützen:

Rico Blecher : 14 Treffer
Christopher Hörr : 4 Treffer
Haralambos Floros : 1 Treffer
Marcel Eckert: 1 Treffer

In der Kreisoberliga setzte sich der FV Mümling-Grumbach gegen Schlusslicht Sickenhofen klar und deutlich mit 0:20 durch und erzielte somit den bisher höchsten Sieg in der Vereinsgeschichte und weitere 3 Punkte.

 

Die erste Halbzeit begann äußerst fulminant mit gleich 4 Treffern in Folge durch den Grumbacher Torjäger Rico Blecher in der 5., 9., 13., und 17. Spielminute. Der SV Sickenhofen verteidigte relativ offen und machte es dem FVM, der sich dennoch spielerisch gut durchsetzte und schöne Tore herausspielte, relativ einfach. In der 19. Minute durfte zur Abwechslung Christopher Hörr zum 0:5 einnetzen. Diese beiden wechselten sich während der ersten Halbzeit mit dem Tore schießen ab. Nach einem weiteren Doppelpack von Rico Blecher (22. und 25.) markierte Christopher Hörr in der 29. und 32. Minute seinen zweiten und dritten Treffer. Durch frühes unter Druck setzen zwang der FVM bereits weit in der gegnerischen Hälfte den SV Sickenhofen zu Fehlern und nutzte diese größtenteils eiskalt aus. Erneut Rico Blecher (35., 36. und 45.) sowie Christopher Hörr in der 42. Minute, führten den deutlichen Halbzeitstand von 0:13 herbei.

Auch nach dem Seitenwechsel nahm das Torfestival seinen Lauf, obwohl es die Heimelf aus Sickenhofen nun etwas besser und kompakter verteidigte. Es dauerte längere Zeit, ehe Rico Blecher durch erneut 4 Treffer in Folge (54., 70., 75. und 77.) die Führung weiter ausbaute. In der 81. Minute konnte zur Abwechslung Haralambos Floros mit einem strammen Fernschuss einen weiteren Treffer für den FVM erzielen, ehe erneut Rico Blecher in der 84. Minute seinen 14. Treffer markierte. Den Schlusspunkt der Partie setzte Marcel Eckert, der in der 88. Minute das runde Endergebnis perfekt machte. Trotz dieser überaus deutlichen Niederlage für den SV Sickenhofen zeigte sich dieser als fairer Verlierer. Der Schiedsrichter musste lediglich an- und abpfeifen, da es über die gesamte Partie keinerlei Fouls und Unsportlichkeiten auf dem Platz gab.

Mit diesem Kantersieg sammelte der FVM weitere Punkte und konnte somit den Anschluss zu Platz 3 wieder herstellen. Am kommenden Spieltag empfängt man zu Hause den direkten Konkurrenten aus Nieder-Klingen, gegen die man weiter punkten möchte.

2019  Grün-Weiße-Liebe seit 1923

Impressum 2

FV 1923 Mümling-Grumbach e.V. Vorsitzender Thomas Schmauß Mümling-Grumbacherstraße 67a 64739 Höchst UST.Nr. 03325002417 Amtsgericht : Michelstadt Vereinregister : VR 400 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!